Vortragsreihe: Wetter und Klima

Wir haben uns auf alle möglichen Varianten des Wetters eingestellt. Kleidung, Transportmittel, Behausung, usw. sind dem Wetter angepasst. Wenn es kalt ist heizen wir, wenn es trocken ist gießen wir unsere Gärten, im Winter werden die Autos mit Winterreifen ausgestattet. Wettervorhersagen helfen uns in unserer Planung für morgen oder die kommenden Tage, um auch dann für unsere Unternehmungen, dem Wetter entsprechend, bestens ausgerüstet sein zu können. Trotzdem bestimmen Schlagzeilen, wie diese aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), unseren Alltag: „Weniger Schnee: Klimawandel bedroht deutsche Skigebiete“ (10.02.2016), „Rekordanstieg der Meerespegel: Diese Wogen sind kaum zu glätten“ (23.02.2016), „Hitze und Trockenheit: Die Angst vor dem Jahrtausendsommer“ (30.07.2018), „Meteorologen warnen: Deutschland droht weiterer Dürresommer“ (24.04.2019). Wie können wir solche Aussagen zum Thema Wetter und Klima einordnen? Zudem kommt bei extremen Wetterereignissen immer wieder die Frage auf: Sind dies die Auswirkungen des Klimawandels? Das Thema Klima und Klimawandel ist in den letzten Jahren immer mehr in den Vordergrund gerückt. Jeder redet darüber, immer mehr Politiker beschäftigen sich inzwischen mit diesem Thema und unsere Jugend mahnt uns zum Handeln. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Frage, wie der Faktor Mensch das Klima verändert und zum Klimawandel beiträgt. Wetter und Klima

Teil 1: Vom Wetter zur Wettervorhersage
Wetter ist immer und überall ein Thema: Es ist zu kalt, zu heiß, zu trocken, zu nass, zu sonnig, zu trübe, manchmal jedoch auch schön oder genauso, wie wir es uns wünschen. Es ist ein Fakt, dass uns das Wetter in irgendeiner Form immer beschäftigt. Stürme, Gewitter, Überschwemmungen, Dürre: Für die Menschen vergangener Zeiten waren sie ein Werk von Göttern und Geistern. Bis heute ist es eine der großen Herausforderungen für die Menschheit, sich gegen die Macht der Natur zu wappnen. Die Abhängigkeit vom Wetter in unserer modernen Gesellschaft geht inzwischen weit über den Bereich der Landwirtschaft hinaus, denkt man z.B. an den Flugverkehr, erneuerbare Energien, Tourismus oder auch einfach an die Logistikplanung in vielen verschiedenen Wirtschaftszweigen. Exakte Wettervorhersagen sind daher gefragt und werden immer wichtiger. Was ist Wetter und wie entstehen Wettervorsagen? Sie bekommen einen Einblick in die Komplexität des Wetters und der Wettervorhersagen. KressbronnNEU Martina Reckwerth, Leiterin der Abteilung Meteorologie, Verkehrsministerium Luxemburg 1 Abend Freitag, 11.10.2019, 19:00 - 20:30 Uhr Bücherei, Hemigkofener Str. 11
ZA110144KR*/ 8,00 EUR (2 UE)
* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn Wetter und Klima

Teil 2: Klima und unser Einfluss darauf
Alles Leben auf der Erde ist vom Klima abhängig. Grundsätzlicher Motor für das Klima auf der Erde ist die Sonnenstrahlung. Hinzu kommen verschiedene Faktoren und Kreisläufe, die das Klima beeinflussen, erhalten oder verändern. Der Mensch beeinflusst Natur und Klima, indem er Treibhausgase produziert und durch Bebauung und Versiegelung immer mehr in das Gleichgewicht der Natur eingreift. Der Begriff des Klimawandels ist ein Überbegriff für die Veränderungen des Klimas auf der Erde. Klimaveränderungen gab es schon immer. Heute spielt jedoch der Faktor Mensch dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle. Was ist Klima und welche Klimafaktoren oder –kreisläufe können wir beeinflussen? Klima, dessen Messbarkeit und das Thema Klimaänderung werden erläutert. KressbronnNEU Martina Reckwerth, Leiterin der Abteilung Meteorologie, Verkehrsministerium Luxemburg 1 Abend Freitag, 10.01.2020, 19:00 - 20:30 Uhr Bücherei, Hemigkofener Str. 11
ZA110145KR*/ 8,00 EUR (2 UE)
* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn Wetter und Klima