Mit Geographen unterwegs - NEUE REISEN online!

GEOPULS ist unser Partner für ganz besondere Studienreisen. Nicht Reiseleiter von Beruf, sondern begeisterte Geographen, die sich zu Natur und Kultur eines speziellen Landes bestens auskennen, bilden die Mannschaft von Geopuls. Als Reiseveranstalter, für alle reisefreudigen Menschen, ist Geopuls aus dem Geographischen Institut der Uni Tübingen heraus entstanden. Durch die Zusammenarbeit mit der VHS bietet sich Ihnen die Gelegenheit, ein Land ganzheitlich zu erleben. Kunst, Kultur und Menschen genauso wie die Landesnatur. Ausflüge und kleine Wanderungen in die Natur gehören zu jeder Reise dazu, um das Zusammenspiel von Vegetation und Klima, oder von Geologie und Landschaftsformen erlebbar zu machen. Die Gruppengröße ist dabei mit max. 16 Teilnehmern so groß, dass noch eine angenehme und individuelle Art des Reisens möglich ist.
Faltblätter zu den Geopuls-Studienreisen können Sie unten herunterladen. Mehr auch unter www.geopuls.de

PORTUGAL
Weltkulturerbe & Landschaftsräume von der Algarve bis Porto
14 Tage, 26.04. – 09.05. & 26.05. – 08.06.2017
Geopuls-Reiseleitung: Anabela Ferreira
 
Wer die großartigen Kulturgüter und gleich-zeitig auch die beeindruckende Natur- und Landschaftsvielfalt Portugals umfassend kennen lernen möchte, trifft mit dieser Reise eine gute Wahl. Lissabon, Sintra, Evora, Tomar, Porto und Guimaraes sind nur die prominentesten kulturellen Höhepunkte mit Welterbestatus, die auf dieser Rundreise unter Leitung der berufenen Landeskundlerin und gebürtigen Portugiesin Anabela Ferreira zu genießen sind. Nicht weniger intensiv erleben Sie einige der schönsten Naturlandschaften Portugals inklusive einer Anzahl kleiner Wanderungen und Spaziergänge: die Küste der Algarve und des Atlantiks, die Flusslandschaften des Douro und Tejo, die Estremadura sowie die Gebirgsländer der Serra de Estrella, des Nationalparks Serras de Aire und des Alentejo. Die Reisezeiten im Frühjahr sind im klimatisch vom Atlantik beeinflussten Portugal, ideal und das Land zeigt sich von seiner allerschönsten Seite.
Leistungen:
Flugreise ab Stuttgart, 13 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Besichtigungen, Eintritten und Führungen, 2180 €, EZ +390 €. Max. 16 Teilnehmende.

Folder Portugal 2017 vhs (ca. 406 KB)

NEAPEL
Phlegräische Felder und Umgebung
8 Tage: 30.04. – 07.05. 2017
Geopuls-Exkursionsleitung: Dipl.-Geographin Annette Brünger-Miletto

Der berühmte Satz: "vedere Napoli e poi morire", stammt aus dem 18. Jahrhundert, als Neapel eine der sehenswertesten Metropolen Europas mit unglaublichen Kulturschätzen war. Das ist auch heute noch so! Mit auf diese Reise zu kommen, bedeutet aber nicht nur Kunst und Kultur Neapels zu erleben, sondern auch dessen nicht weniger faszinierendes Umland kennen zu lernen. Das gilt für die vulkanische Natur der Phlegräischen Felder genauso wie für einige wenig bekannte Kulturmonumente. Bei dieser Exkursion gibt es auch für jene Menschen noch viel Neues zu entdecken, die schon einmal in der Gegend waren. Ausgangspunkt für alle Unternehmungen ist ein kleines, zentral gelegenes Hotel in einem der schönsten Stadtviertel Neapels, das nur für unsere kleine Gruppe reserviert ist. Am westlichen Stadtrand Neapels breiten sich mit über 50 vulkanischen Eruptionszentren die Phlegräischen Felder aus. Der Solfatara-Krater mit seinen blubbernden Schlammmofetten und Fumarolen steht u.a. genauso auf dem Programm, wie eine kleine naturkundliche Wanderung auf den erst im 16. Jh. entstandenen Monte Nuovo. Während der Römerzeit war der Westen Neapel neben Rom eines der wichtigsten politischen Zentren, Misenum z.B. war Sitz der römischen Flottenadmiralität. Neben dem riesigen Amphitheater in Pozzuoli, zeugen bis heute zahlreiche gut erhaltene Ruinen von dieser Zeit. Auch die antike Ruinenstadt Cumä, die erste griechische Kolonie Italiens mit der mystischen Höhle der Sybille, die riesige Zisterne Piscina Mirabilis, das Versailles nachempfundene Königsschloss in Caserta, das pittoreske mittelalterliche Caserta Vecchia hoch über der kampanischen Ebene, Herculaneum mit einer kleinen naturkundlichen Wanderung an den Hängen des Vesuvs, das ursprüngliche Inselchen Procida und mehr wird es bei dieser besonderen Reise zu erleben und zu genießen geben.
Leistungen: Flugreise ab Stuttgart, 7 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Schifffahrten, Ausflügen, Führungen und Eintritten 1680 €, EZ-Zuschlag 260 €. Max. 16 Teilnehmende.

Folder Neapel & Umgebung vhs (ca. 314 KB)

TOSKANA
Ganz authentisch !
8 Tage, 17. – 24.06. 2017
GEOPULS-Reiseleitung: Dipl.-Geographin Monique Vögele

Die Toskana zählt zweifellos zu jenen Gegenden Europas, die man einmal im Leben besucht haben sollte. Am besten bei einer Studienreise wie dieser, wo die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten von authentisch toskanischen Erlebnissen eingerahmt werden. Das gilt zuallererst für unsere Unterkunft auf einem schönen Landgut im Hinterland von Florenz. Auf einem Hügel gelegen, mit weitem Blick übers Land zwischen Wein, Oliven und Zypressen, ist es genauso, wie man sich die Idealunterkunft für die Toskana vorstellt, authentisch und abseits der hektischen Strukturen des Massentourismus. Signora Serena wird uns dort außerdem mit allerbester toskanischer Küche verwöhnen. Das umfangreiche Programm ist bewusst sehr abwechslungsreich gestaltet. Zwischen Tagesausflügen, u.a. nach Florenz, Siena und Arezzo sind immer wieder Tage für die Seele mit schönen Natur- und Landschaftserlebnissen inklusive kleiner Wanderungen und Spaziergängen eingebaut. Auf diese Weise sollen Sie auch die herrliche Natur- und Kulturlandschaft der Toskana hautnah erleben und verstehen können. Gerade die ruhige, ländliche Toskana bietet nicht nur Natur-, sondern auch ganz besondere Kulturgenüsse abseits der üblichen Touristenpfade.
Leistungen: Flugreise ab Stuttgart, 7 Ü/HP + 2x Mittagsverpflegung, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Transfers, Ausflügen, Eintritten, Führungen. 1740,- €, (EZ wegen begrenzter Zimmerzahl auf Anfrage +240,- €). Max. 14-16 Teilnehmende.

Folder Toskana 2017 vhs (ca. 418 KB)

MITTEN IN SPANIEN
Kastilien-Extremadura-Madrid
12 Tage, 12. – 23.09. 2017
GEOPULS-Reiseleitung: Dr. Fernando Gonzales-Vinas
Spaniens Mitte ist faszinierend, kulturell und landschaftlich mehr als abwechslungsreich und doch in weiten Teilen ein ursprüngliches, touristisch kaum entdecktes Land. Wir haben für diese Reise eine Route zusam-mengestellt, die nicht nur die einmaligen Städte zum Gegenstand der Exkursion macht, sondern auch in die nicht weniger grandiosen Naturlandschaften einführt. Um auf der Rundreise nicht täglich das Quartier wechseln zu müssen, gibt es vier feste Stationen: Toledo, Trujillo, Salamanca und Madrid. Damit Sie das Flair dieser Städte auch wirklich genießen können, nehmen wir unser Quartier jeweils in kleinen Hotels inmitten der historischen Altstädte. Von diesen aus unternehmen wir auch Ausflüge in die Umgebung. Bei kleinen Wanderungen und Spaziergängen lernen Sie dabei Schönheit und Besonderheiten des jeweiligen Landschaftsraums kennen. Erste Etappe ist Toledo (Weltkulturerbe). Nirgendwo sonst in Zentralspanien ist das maurische Erbe Spaniens so lebendig und greifbar wie hier. Vom nächsten Etappenort Trujillo, geht es in die urwüchsige Landschaft der Extremadura, zum Nationalheiligtum Spaniens, dem berühmten königlichen Kloster von Guadalupe mit der schwarzen Madonna, inmitten einer imposanten Bergkulisse sowie Cáceres (Weltkulturerbe), wo die Zeit der Eroberung der Neuen Welt lebendig wird. Nach Salamanca (Weltkulturerbe), ins Grenzland zu Portugal führt das nächste Etappenziel und von dort auch nach Avila (Weltkulturerbe), der höchstgelegen Provinzhauptstadt Spaniens, die sich ihr mittelalterliches Aussehen bis heute bewahren konnte. Eine echte Zeitreise! Letzte Station ist die Hauptstadt Madrid mit ihren Sehenswürdigkeiten, wo wir die letzten drei Tage verbringen.
Leistungen: Direktflug ab/nach Stuttgart, 11 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Ausflügen, Fahrten, Eintritten, Führungen 2060 €, EZ-Zuschlag 380 €. Max. 16 Teilnehmende.

Folder Zentralspanien 2017-9 .. (ca. 363 KB)

TAIWAN
Das „andere“ China

16 Tage, 02. - 17.09. 2017
GEOPULS-Reiseleitung: Dipl.-Geographin Weihsuan Lin (Taiwan) & Dr. Harald Borger  Taiwan, das frühere Formosa, wird vom kommunistischen China bis heute als abtrünni¬ger Teil betrachtet. Im Gegensatz zu China hat das demokratische Land bereits früh eine enorme wirtschaftliche Entwicklung durchgemacht und gehört heute zu den 30 Ländern mit dem höchsten Lebensstandard weltweit. Von den portugiesischen Kolonialherren zu recht Ilha Formosa (die schöne Insel) genannt, lockt Taiwan mit einer ein-zigartigen subtropischen Natur. Bereits vor 10.000 Jahren besiedelten malaio-polynesische Ureinwohner, die zu einem großen Teil immer noch in traditionellen Dörfern des Gebirges leben, die Insel. Im Mittelalter folgten Stadtgründungen der Hakka- und Fujian-Chinesen. Erst am Ende des chinesischen Bürgerkriegs entstand die heutige Mehrheit aus chine-sischen Einwanderern des 20. Jahr-hunderts. Mit dem Beitritt der VR China trat Taiwan 1971 aus der UNO aus. Deswegen hat Taiwan bis heute keine Einträge in der UNESCO-Welterbeliste, obwohl das Land Unglaubliches zu bieten hat. Auch die Naturlandschaften, darunter die atemberaubende Tarokoschlucht, das Alishan-Gebirge und der Yangmingshan Nationalpark mit seinen Vulkanformen bieten einmalige Naturschauspiele. Die bedeutendste kunsthistorische Sammlung der gesamten chinesischen Welt, einst in der verbotenen Stadt in Peking beheimatet, befindet sich heute in Taiwan. Auf der Rundreise werden Sie deshalb nicht nur einmalige Naturräume erleben, sondern gleichermaßen eine chinesische Kultur, wie Sie heute in der VR China nicht vorhanden ist. Die Reise führt Sie von den Dörfern der Ur-einwohner bis zu den modernen Metro-polen, von chinesischen Tempeln ver-gangener Jahrhunderte bis hin zu den Wolkenkratzern der abwechs-lungsreichen Hauptstadt Taipei.
Leistungen: Flugreise ab Frankfurt, 13 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Besichtigungen, Eintritten und Führun-gen 3680 €, EZ + 880 €. Max. 16 Teilnehmende

Folder Taiwan 2017 vhs (ca. 365 KB)

KUBA
11 Tage, 16. - 26.11. 2017
Geopuls-Exkursionsleitung: Dr. Martin Friedrich
Heiße Salsa-Rhythmen und klassische Autos der 50er Jahre, Che Guevara und Fidel Castro, paradiesische Karibikstrände und verträumte Städte im spanischen Kolonialstil, Rum, Zuckerrohr und kubanische Zigarren, einzigartige tropische Vegetation und grandiose Landschaften – Kuba! In kaum einem anderen Land treffen Sie auf so viel Abwechslung, Charme und Lebensfreude. Vor über 50 Jahren im Fokus der Weltpolitik, ist das fast vergessene Kuba inzwischen auf einen Verständigungskurs mit den USA eingeschwenkt, was zu einer Öffnung und wirtschaftlichen Erholung des Landes geführt hat. Die Zusammenhänge zwischen der lebendigen Kultur, den traumhaften Landschaften und den Menschen auf Kuba stehen bei dieser Reise im Vordergrund, die vom in Lateinamerika aufgewachsenen Geographen Martin Friedrich authentisch und kompetent vermittelt werden können. So bereisen Sie nicht nur die touristisch bekannten Städte, sondern blicken, unterwegs auch immer wieder hinter die Kulissen. Am meisten vielleicht während der Tage in der herrlichen Karstlandschaft im Westen Kubas, wo Sie in kleinen Ortschaften mit kubanischem Flair in Privathäusern im Kolonialstil sehr komfortabel untergebracht sind. Wer die traumhaften Sandstrände Kubas nach der Rundreise noch ein paar Tage genießen möchte, dem bieten wir auf Wunsch als Zubuchung eine 2-3-tägige Verlängerung zum Badevergnügen.
Leistungen: Flugreise ab Frankfurt, 9 Ü/HP komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Besichtigungen, Eintritten und Führungen 2890 €, EZ-Zuschlag 320 €. Max. 16 Teilneh-mer / individuelle Badeverlängerung in einem 5-Sterne-Hotel möglich (3 Ü/HP, pro Person 340 €, EZ-Zuschlag 160 €; bei Buchung bis zum 1.4.2017; danach plus 50 €)

Folder Kuba 2017 vhs (ca. 333 KB)

 
  1. Unser aktuelles Programmheft

  2. Download Programmheft Frühjahr/Sommer 2017 (ca. 6 MB)

  3. Anmeldeformular mit AGB (zum Ausdrucken) (ca. 163 KB)

  4. Kursangebote

  5. Unsere Außenstellen und ihr Kursangebot

    Hier finden Sie die Kontaktdaten und alle Veranstaltungen der jeweiligen Außenstellen. (...) weiter

     
  6. Unsere Kursleiter und ihr Kursangebot

    A B C D E F G H J K L M N O P R S T U V W Z

  1. Volkshochschule Bodenseekreis

    Landratsamt
    Glärnischstr. 1 - 3
    88045 Friedrichshafen

    Tel.: 07541 204-5934;-5482;-5431;-5425;-5246
    Fax: 07541 204-8829

    Lage & Routenplaner

    Impressum