Jerusalem - eine Zeitreise durch die Jahrhunderte neu

Kunst- und Kulturgeschichte
Jerusalem damals und heute - das ist das Thema dieses Seminares. Sie ist eine der ältesten Städte der Welt und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die Juden nennen sie „Yerushalim“ – „Stadt des Friedens“, die Palästinenser „Al Quds“ – „die Heilige“. Friedlich war die Stadt allerdings nie: Jahrhundertelang heiß umkämpft, wurde sie mehrfach blutig erobert und wieder aufgebaut. Und gerade an diesem Ort – dem Zankapfel zwischen den Palästinensern und den Juden – ist der Nahost-Konflikt omnipräsent. Jerusalem ist zudem „Sehnsuchtsort“ dreier Religionen: Juden, Christen und Islam. Um die Probleme und Ängste der jeweiligen Parteien im Heute zu verstehen, ist ein Blick in die Vergangenheit, wo Vieles seinen Ursprung hatte, hilfreich. Das Seminar nimmt Sie daher mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte Jerusalems und stellt die bedeutendsten Orte der Stadt und ihre Entwicklung vor, wobei auch auf den Nahostkonflikt eingegangen werden soll.
Die Referentin hat zwei Jahre in Jerusalem gelebt und gearbeitet.


* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn

2 Abende
Mittwoch, 17.03.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 24.03.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
2 Termin(e)
Sophie zu Löwenstein, Archäologin (M.A.)
CB206330HA*
16,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Sophie zu Löwenstein

 neu 
Kunst- und Kulturgeschichte
CB206332ÜB*
Mi 12.05.21
19:30 – 21:00 Uhr
Überlingen
 neu 
Kunst- und Kulturgeschichte
CB206333ÜB*
Mi 19.05.21
19:30 – 21:00 Uhr
Überlingen