Irland – von Dublin in den „wilden Westen“ Europas


Mit über 2.600 km ist der „Wild Atlantic Way“ eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Erde. Einsam gelegene Sandstrände wechseln sich ab mit kargen Torfmooren und schroffen Steilklippen, die vom tosenden Atlantik umspült werden. Aber Irland hat nicht nur faszinierende Landschaften zu bieten, sondern wartet auch mit einem erstaulichen kulturellen Erbe aus fünf Jahrtausenden auf. Dieser Vortrag wird in Dublin beginnen und von dort an die Westküste führen. Wir bekommen Einblicke in die interessante Geschichte des Landes, aber auch in die moderne irische Gesellschaft. Dabei wird es natürlich auch um die Teilung des Landes gehen, die ja durch die Brexit-Thematik wieder neu an Aktualität gewonnen hat. Begleitet werden wir dabei literarisch von Heinrich Bölls „Irischem Tagebuch“. Da der Referent von Haus aus Musikjournalist mit Schwerpunkt irische Musik ist, wird auch dieser wichtige Teil in der Tradition Irlands nicht ausgespart werden.
1 Abend
Donnerstag, 16.11.2017, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Markus Dehm
RA110115MA*
Bildungszentrum, Ensisheimer Straße 30, 88677 Markdorf, Raum: EG 252 (Vortragssaal)
5,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Bodenseekreis

    Landratsamt
    Glärnischstr. 1 - 3
    88045 Friedrichshafen

    Tel.: 07541 204-5246;-5635;-5468;-5482;-5431
    Fax: 07541 204-8829

    Lage & Routenplaner

    Impressum