Lindy Hop - ein Swingtanz der 30er und 40er Jahre

Workshop für Anfänger
In diesem Workshop werden die wichtigsten Grundfiguren des Lindy Hop erklärt und geübt (z.B. Swing Out , Circle, Underarm Turn usw.). Normalerweise werden in den Swingtänzen keine festen Figurenabfolgen getanzt. Nur im Unterricht machen wir eine Ausnahme und üben eine kleine Abfolge ein.
Bitte Tanzschuhe oder leicht rutschige Turnschuhe mitbringen. Paarweise Anmeldung erwünscht.
Der Lindy Hop entwickelte sich unter anderem aus dem Charleston und zählt zu den Swingtänzen. Seine größte Popularität erreichte er in den USA während den 1930er und 1940er Jahren und wurde so zum Vorfahren des Rock'n'Roll der 50er und des heutigen Jive und Boogie Woogie. Lindy Hop wird zur Swingmusik von Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, Benny Goodman, Glen Miller, Duke Ellington u.v.a. getanzt, kann aber auch ebenso zu Neo-Swing, Elektro-Swing, Boodie Woogie und Charleston getanzt werden.
Die Charakteristik des Lindyhop reicht von weich, groovig und elegant bei langsamen Tempo, bis zu wild und dynamisch mit Kickschritten bei schnellen Musikstücken. Seit den 1990ern erfreut sich der Lindy Hop zunehmender Beliebtheit und wird heute auf der ganzen Welt getanzt.  


* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn

1 Vormittag
Samstag, 24.03.2018, 10:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Bernd Zoller
TA209494ÜB*
Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Rauensteinstr. 17, 88662 Überlingen, Nebengebäude, Musiksaal, UG, (gegenüber Haupteingang Realschule den Weg Richtung Constantin-Vanotti-Schule nehmen, Eingang hinten links)
16,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Bernd Zoller

Markdorf
TA209493MA* 24.02.18
Sa
 
  1. Volkshochschule Bodenseekreis

    Landratsamt
    Glärnischstr. 1 - 3
    88045 Friedrichshafen

    Tel.: 07541 204-5482;-5431;-5425;-5246-5635
    Fax: 07541 204-8829

    Lage & Routenplaner

    Impressum