Sag nein! - Selbstbehauptung für Grundschulkinder (2. bis 4. Klasse)


Der Täter nähert sich in der Regel schüchternen, leicht beeinflussbaren Kindern, die nie gelernt und erfahren haben, dass sie keinem ungebrochenen Gehorsam gegenüber Erwachsenen folgen müssen. Sie laufen Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden. Die Erörterung des Themas "Sexueller Missbrauch" und das präventive Verhalten, damit ein solcher Übergriff erst gar nicht geschieht, ist Schwerpunkt dieses Kurses. Kindern soll hier Selbstbewusstsein vermittelt werden. Sie sollen begreifen lernen, dass sie ein Selbstbestimmungsrecht haben. Wer sich diesem widersetzt, dem gegenüber darf sich das Kind wehren, verbal und physisch, egal welcher "Überredungsmethoden" und Einschüchterungstechniken sich der "böse" Mensch bedient. Kindgerecht wird mit den Mädchen und Jungen malend, in Rollenspielen und Gruppengesprächen das Thema bearbeitet. Einfache Selbstverteidigungstechniken, das Erkennen und die Abwehr von Gefahren, Ablegen klischeehaften Denkens über den "schwarzen" Mann als Bösewicht, Einholen von Hilfe und bestimmte Verhaltensstrategien sind Inhalte des Trainings.
Hinweis: Für Eltern, Pädagogen und Erzieher/innen mit Kindern ab Kindergartenalter gibt es ergänzend zum Kinderkurs einen Vortragsabend  "Missbrauch? Keine Chance! - So schütze ich mein Kind vor sexuellen Übergriffen".

* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn

1 Vormittag
Samstag, 30.06.2018, 10:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Manuela Dirolf, Kriminalbeamtin
TA106218HA*
15,00
(gültig ab 9 Teilnehmenden)
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Bodenseekreis

    Landratsamt
    Glärnischstr. 1 - 3
    88045 Friedrichshafen

    Tel.: 07541 204-5482;-5431;-5425;-5246-5635
    Fax: 07541 204-8829

    Lage & Routenplaner

    Impressum