Onlinekurs

Die abenteuerliche Geschichte der Künstlerinnen von der Renaissance bis zur Moderne neu

Kunstgeschichte
Die heute bekanntesten Künstlerinnen lebten überwiegend im 19.-20. Jahrhundert oder sind unsere Zeitgenossinnen, dabei haben sich Frauen mit Malerei, Grafik und Bildhauerei praktisch schon immer professionell beschäftigt. Ab der Renaissance – mit der Zunahme ihrer Sichtbarkeit und Resonanz – konkurrierten immer mehr Künstlerinnen mit ihren Kollegen u.a. als offizielle Portraitistinnen an verschiedenen königlichen Höfen in ganz Europa. Alte Vorurteile über ihre natürliche Veranlagung und gesellschaftliche Rolle lasteten noch sehr lange auf beruflich erfolgreichen Frauen, gleichzeitig genossen etliche von ihnen bereits zu Lebzeiten einen glänzenden Ruf und einige wurden nie wirklich vergessen.
Die spannende und widersprüchliche Geschichte bildender Künstlerinnen vom 16. bis zum 20. Jahrhundert wird mit historischem Hintergrundwissen und zahlreichen Bildbeispielen aus vielen Ländern illustriert.
Bei dieser Online-Präsentation haben Sie anschließend die Möglichkeit, mit Fr. Dr. Chiancone-Schneider in der vhs.cloud zu chatten.

Dieses Webinar nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen.
Zur Nutzung aller Angebote auf dieser Plattform müssen sich angemeldete Teilnehmer einmalig und kostenlos über www.vhs.cloud registrieren.
Zur Teilnahme an unseren Online-Kursen benötigen Sie ein Internet-fähiges Gerät (PC, Tablet o.ä.), eine E-Mail-Adresse und einen Internet-Browser (Chrome, Firefox, Safari) in einer möglichst aktuellen Version.
Ausführliche Informationen zum weiteren Verfahren nach der Anmeldung und zum Kurszugang auf der vhs.cloud erhalten Sie per Mail vor Kursbeginn.


* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn
Anmeldeschluss: 23.10.2020

1 Abend
Montag, 26.10.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Donatella Chiancone-Schneider
BB206202OL*
Onlinekurs, Bildung von zu Hause aus
12,00

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Donatella Chiancone-Schneider

Mi 18.11.20
18:30 –20:00 Uhr
Webinar - Onlineveranstaltung
Do 28.01.21
18:30 –20:00 Uhr
Webinar - Onlineveranstaltung